Die Beratungsstelle Frauennotruf e.V. sucht ab dem 1. Februar 2022 eine Sozialpädagogin (FH/BA) oder Mitarbeiterin mit vergleichbarer Qualifikation in Teilzeit (24 Wochenstunden)

Hier geht es zur Stellenausschreibung: Stellenausschreibung_Sozpäd_2022

Aufgabenbereiche:

  • Telefonische und persönliche Krisenintervention und Beratung für Frauen, die (sexualisierte) Gewalt erlebt haben
  • Chat-Beratung
  • Zusammenarbeit mit Kooperationspartner*innen und Netzwerken

Sie haben:

  • Kenntnisse über (sexualisierte) Gewalt gegen Frauen und Traumafolgen
  • Begonnene oder abgeschlossene Weiterbildung zur Traumafachberaterin
  • Bereitschaft zur Arbeit an Abenden
  • Die Fähigkeit zum selbstständigen und strukturierten Arbeiten
  • Intersektionale Kompetenz, Kommunikations-, Reflexions- und Teamfähigkeit
  • Belastbarkeit und Humor
  • Freude an einem Organisationsentwicklungsprozess mitzuwirken

und können sich mit unserem Leitbild identifizieren.

Wir bieten:

  • Eine anspruchsvolle und vielseitige Tätigkeit mit viel Gestaltungsspielraum
  • Flexible Arbeitszeit
  • Ein interdisziplinäres, interkulturelles und lebendiges Frauenteam
  • Supervision, Fortbildung, Bildungsurlaub
  • Bezahlung nach TVöD, Zeitzuschläge, betriebliche Altersversorgung

Die Zielgruppe erfordert die Besetzung der Stelle mit einer weiblichen Fachkraft.

Wir freuen uns über Bewerbungen von Frauen unterschiedlicher Herkunft, Hautfarbe, Religion, Weltanschauung, sexueller Identität oder mit Behinderung. Frauen aus marginalisierten Gruppen werden besonders berücksichtigt. Die Räume des Frauennotrufs sind barrierearm.

Für Rückfragen oder weitere Auskünfte stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Frauennotruf München - Unser Team

 

 

 

 

 

 

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, die Sie an maike.bublitz@frauennotruf-muenchen.de bis zum 24.01.2022 zusenden können.

Beratungsstelle Frauennotruf München