Das Gesundheitsreferat organisiert im Herbst mit Kooperationspartner*innen eine Veranstaltungsreihe zum Thema Schwangerschaftsabbruch rund um den Safe Abortion 2022.

Folgende Veranstaltungen werden angeboten:

  1. Diskussionsveranstaltung „My body my choice“ am 12.10.2022Die sogenannte „Lebensschutz“-Bewegung besteht aus einer Vielzahl von Gruppen und Einzelpersonen, welche sich über das gemeinsame Ziel der repressiven Einschränkung sexueller und reproduktiver Rechte definieren. Insbesondere der Zugang zum sicheren Schwangerschaftsabbruch steht im Fokus und wird bekämpft. Bei der Podiumsdiskussion mit dem Titel „My body my choice“ am Mittwoch, 12. Oktober 2022 im Neuen Rathaus, Großer Sitzungssaal (Beginn: 18 Uhr) geht es um die Aktivitäten dieser Organisation in Europa und in München. Es werden zudem kommunale Handlungsmöglichkeiten erörtert. Die Diskussionsveranstaltung ist ein Kooperationsprojekt des Gesundheitsreferats mit der Fachinformationsstelle Rechtsextremismus, der Fachstelle für Demokratie und der Gleichstellungsstelle für Frauen. Einladung_podiumsdiskussion_safe_abortion_day_2022
  2. Online-Fachtag „Ungewollt schwanger – Beratung und medizinische Versorgung beim Schwangerschaftsabbruch“ am Donnerstag, 13. Oktober 2022Die Beratung und die medizinische Versorgung von ungewollt Schwangeren ist in Deutschland im Strafgesetzbuch geregelt. Der Schwangerschaftsabbruch ist ein Straftatbestand – der unter bestimmten Bedingungen straffrei bleibt. Bei einem Online-Fachtag am Donnerstag, 13. Oktober 2022, von 14 bis 19 Uhr, tauschen sich Fachkräfte aus dem medizinischen und psychosozialen Bereich über die Folgen dieses rechtlichen Rahmens auf ihre berufliche Praxis und die Versorgungssituation aus. Die Veranstaltung richtet sich an Fachkräfte im Gesundheitsbereich und an Schwangerschaftsberatungsstellen. Einladung_fachtag_safe_abortion_day_13.10.2022

Über die Links gelangen Sie zum Einladungsschreiben, der jeweiligen Veranstaltung.