Schlaftraining für Frauen*

Schlaf ist essenziell für unseren Körper sowie unserer Psyche, den erlebten Tag zu verarbeiten den Körper zu regenerieren, um wieder Kraft und Energie für den kommenden Tag zu tanken. Nach einem traumatischen Erlebnis kommt es häufig zu einer Verschlechterung der Schlafqualität. Hält dieser Zustand an, wird es für die Betroffene schwierig wieder in einen stabilen körperlichen sowie emotionalen Zustand zurück zu gelangen. Viele Studien weißen darauf hin, dass Schlafprobleme post- traumatische Einschränkungen aufrechterhalten und/oder verstärken. Aus diesem Grund möchten wir als Frauen*notruf, diesem Thema nun besondere Aufmerksamkeit schenken. In einer Schlaftrainingsgruppe, bieten wir Frauen* mit Schlafstörungen die Möglichkeit sich theoretische und viele praktische Inhalte für einen verbesserten Schlaf anzueignen. Die gezielten Übungen und Aufgaben beinhalten Themen wie die Schlafumgebung, den Schlafrhythmus, sowie den Umgang mit nächtlichem Grübeln und Alpträumen. Ziel der Gruppe ist ein erholsamer und gesunder Schlaf. In kleinen Schritten werden wir uns diesem Ziel nähern.

Wir führen mit jeder Interessentin* ein Vorgespräch.

Anmeldung per Telefon: 089 – 76 37 37 oder über das Online-Anmeldeformular.

Gruppenform:
geschlossene Gruppe (während des Turnus können keine weiteren Teilnehmerinnen mehr dazu kommen)
Datum:
Start: 05.03.24
Uhrzeit:
10:30 bis 12:30 Uhr
Turnus:
8 Vormittage, jeweils dienstags
Ort:
Beratungsstelle Frauen*notruf München
Winzererstraße 47
1. Stock
Kontakt:
Annemarie Aiyeju
B.A. Sozialpädagogin
Traumaberaterin, Traumapädagogin (DeGPT)
gestalttherapeutische Beraterin

 

Kursgebühren:
80 € bzw. 40 € (ermäßigte Gebühr für Frauen* mit geringem Einkommen)
  Kursanmeldung

    Ihre Daten werden absolut vertraulich behandelt. Mehr zu unserem Datenschutz hier.

    Haben Sie Fragen?

    Telefon 089 - 76 37 37