Die Ausstellung in der Pinakothek der Moderne in München, DENKRAUM DEUTSCHALND 2021 feminindie soziale und politische Kraft des Weiblichen in Kunst und Gesellschaft in der auch das Kunstprojekt WOMEN IN THE DARK – aufruhr des schweigens von Franziska Greber an deren Entstehung in der „Schreibphase“ viele von Ihnen/ euch mitgearbeitet haben, ist in der Organisation finalisiert und online gegangen https://www.pinakothek-der-moderne.de/ausstellungen/denkraum-deutschland-2021/

Über den Link finden Sie/ ihr die wichtigsten Informationen (Programm wird noch weiter aktualisiert). Allerdings sind für die verpflichtende Anmeldung die Anmeldefunktionen über München Ticket zum momentanen Zeitpunkt noch nicht aktiviert, werden es aber sicherlich ganz bald sein, bitte probieren!!

Ich möchte Sie/ euch auf Folgendes besonders aufmerksam machen:

Ausstellungseröffnung

DENKRAUM DEUTSCHLAND 2021 feminin –

die soziale und politische Kraft des Weiblichen in Kunst und Gesellschaft

Vom 2. – 10. Oktober 2021

Eröffnung | 2. Oktober 2021 um 15 Uhr

Täglich außer Montag 12 – 18 Uhr | Donnerstag, 7. Oktober 12 – 20 Uhr

Eintritt

Frei | Einlass-Tickets in Kürze erhältlich über München Ticket

Programm

  1. Oktober 2021 | 15.30 – 16.30 Uhr | Diskussion

Wie sozial ist die Kunst? Von den Chancen und Grenzen einer Verbindung

Carolina Trautner | Bayerische Staatsministerin, Frauenbeauftragte der Bayerischen Staatregierung

Franziska Greber | Künstlerin und Initiatorin WOMEN IN THE DARK

Antje Krüger | Projektpartnerin WOMEN IN THE DARK Deutschland

Dr. Monika Schröttle | Politologin und Sozialwissenschaftlerin

Pia Brüner | Kunstvermittlung Pinakothek der Moderne

Moderation Susan Bühler | Kulturbotschaft

  1. Oktober 2021 | 14.00-15.00 Uhr I WORKSHOP

BACKSTAGE – Erfahrungen mit dem internationalen Kunstprojekt WOMEN IN THE DARK

Ein Gespräch mit der Künstlerin & Initiatorin Franziska Greber und weiteren Beteiligten am Projekt

www.aufruhr-des-schweigens.org